27.07.2015 in MdB und MdL von SPD Enzkreis

Sommertour: Katja Mast und Rainer Hinderer MdL bei mobiDik in Königsbach- Stein

 
Fachgespräch zur guten Arbeit in der Pflege bei der Diakoniestation mobiDik in Königsbach-Stein: Katja Mast MdB (1.v.re)

Fachgespräch zur „Guten Arbeit in der Pflege“ 

„Die SPD steht für eine gute und menschenwürdige Pflege – das ist auch wichtig für den sozialen Zusammenhalt zwischen den Generationen und gleichzeitig eine Herausforderung für unsere soziale Gesellschaft. Ein wichtiger Schritt war dafür auch das Pflegestärkungsgesetz, das im Januar 2015 in Kraft getreten ist. Aber es muss weitergehen: Zur guten Arbeit gehört vor allem auch Anerkennung und Wertschätzung für die Pflegeberufe – finanziell und gesellschaftlich. Sie sind ein Juwel in Königsbach- Stein und leisten hervorragende Arbeit für die Menschen vor Ort im Hauptamt und mit vielen ehrenamtlichen Händen. Dafür danke ich Ihnen“, so Katja Mast, SPD- Bundestagsabgeordnete für die Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis, beim Besuch der Diakoniestation mobiDik in Königsbach- Stein.

Der Freiwilligendienst als Thema des Bundes und vor allem das Wohn- , Teilhabe- und Pflegegesetz sowie die Auswirkungen des demographischen Wandels gerade in Bezug auf die Fachkräftesicherung der Zukunft waren wichtige Themen, die von der Leiterin der Diakoniestation Gabriele Reiling und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gespräch mit Katja Mast und Rainer Hinderer, Mitglied des Landtags Baden- Württemberg und Mitglied und Obmann der SPD in einer Enquete- Kommission, die sich mit der Zukunft der Pflege in Baden- Württemberg befasst, diskutiert wurden.

Mit dabei beim Besuch vor Ort waren unter anderem auch Bürgermeister Heiko Genthner sowie der SPD- Ortsvereinsvorsitzende Dominique Köppen.

Bis Ende August wird Katja Mast unter dem Motto „Modernes Land – Gute Politik für die Menschen vor Ort“ in Pforzheim und dem Enzkreis unterwegs sein, um Bundes- und Landesprojekte zu besuchen, die das Leben der Menschen besser machen. „Unsere moderne Politik aus Bund und Land kommt vor Ort an. Mit meiner Sommertour zeige ich, wo konkret sich das Leben der Menschen durch unsere sozialdemokratische Politik verbessert hat. Auch in der Pflege geht es voran – die Enquete- Kommission wird weitere Schritte vorbereiten für eine noch bessere und menschenwürdigere Pflege. Das ist unser Ziel“, so Katja Mast am Rande des Besuchs vor Ort.

15.07.2015 in MdB und MdL von SPD Enzkreis

Katja Masts Sommertour startet in Remchinger Kindertagesstätte „Am Römerhof“

 

Bildung und Sprachförderung „von Anfang an“ stehen auf dem Programm

„Wir Sozialdemokraten wollen, dass Frauen und Männer Kinder und Beruf gleichermaßen vereinbaren können und, dass Bildung und Sprachförderung von Anfang an stattfindet, ohne dass das vom Geldbeutel der Eltern abhängt. Mit SPATZ und dem Ausbau der U3-Betreuung stehen wir für gleiche Startchancen für alle statt sozialer Spaltung im Kindesalter – toll, dass Remchingen sich beworben hat und hier vor Ort Sprachförderung von klein auf stattfindet. Mit Singen, Bewegen, Sprechen macht das Lernen Spaß“, so Katja Mast, SPD-Bundestagsabgeordnete für die Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis. Die Kinder und ihre Leiterin Frau Neumann haben sich mit einem lauten gemeinsamen „Danke“ bei der SPD-Abgeordneten für das Sprachförderprogramm bedankt.

31.07.2014 in MdB und MdL von SPD Enzkreis

Katja Mast in Wiernsheim

 

Im Rahmen ihrer Sommertour 2014 besuchte die Bundestagsabgeordnete Katja Mast am vergangenen Freitag auch unsere Gemeinde. Gegen 11.00 Uhr wurde sie von Bürgermeister Karlheinz Oehler und einigen Gemeinderäten vor dem Rathaus empfangen und herzlich willkommen geheißen. Bei diesem Besuch interessierte sich Katja Mast ganz besonders für das Kaffeemühlenmuseum im ehemaligen Pfarrhaus und war nach einer Führung durch diese Ausstellung restlos begeistert. Nicht nur von den Exponaten, sondern auch von den sachkundigen und höchst interessanten Erklärungen des Kaffeemühlen-Experten Herrn Wolfgang Hanisch. Ihm sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt.

02.04.2014 in MdB und MdL von SPD Enzkreis

Mindestlohn: Unsere Kraftanstrengung hat sich gelohnt

 

Katja Mast, Sprecherin der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales/

*Nach rund zehn Jahren sozialdemokratischer Kraftanstrengung befinden wir uns mit dem heute von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles vorgelegten Tarifpaket auf der Zielgeraden. Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro kommt und bedeutet endlich mehr Einkommensgerechtigkeit für volljährige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.  
Die Tarifautonomie und Tarifbindung wird gestärkt.*

 

28.03.2014 in MdB und MdL von SPD Enzkreis

Katja Mast beim EU-Projekttag in der Kirnbach Realschule in Niefern

 

Im Rahmen des EU-Projekttags 2014 besuchte Katja Mast, SPD-Bundestagsabgeordnete für die Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis, die neunte Klasse der Kirnbach-Realschule in Niefern. Als Expertin für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik ging es vor allem um die Situation von Jugendlichen auf dem europäischen Arbeitsmarkt. „Europa bietet Chancen für junge Menschen, das müssen wir nutzen und Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen, denn junge Menschen brauchen berufliche Perspektiven – das gilt für vor Ort, für Deutschland und für ganz Europa“, so Katja Mast.

Neben dem fachlichen Aspekt ging es beim Dialog mit den Schülerinnen und Schüler auch allgemein um die Bedeutung Europas, ebenso wie die aktuelle Lage in der Ukraine und die Reaktionen darauf. Aber auch Fragen zur allgemeinen Arbeit von Abgeordneten, wie sie Politik gestalten und die anstehenden Wahlen waren Thema des Schulbesuchs

Suchen

Was steht heute an?

19.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey MdB Turn- und Festhalle Conweiler

SPD Baden-Württemberg

Katja Mast